Aufzählung Die Harzhexe
Aufzählung Die Walpurgisnacht
Aufzählung Hexenverfolgung
Aufzählung 133 Hexen verbrannt
Aufzählung Hexenhammer
Aufzählung Hexenalphabet
Aufzählung Hexentanzplatz
Aufzählung Gedichte zum Blocksberg
Aufzählung Der Harz
Aufzählung Harz-Bücher
Aufzählung Hexensalben & Co
Aufzählung Alles Zufall???
Aufzählung Gästebuch
Aufzählung Links
Aufzählung Impressum
Aufzählung zum Hexenshop
 
   
 
 

Bücher zum Thema Harz

 
  die bei mir im Hexenshop in Gernrode, oder in meinem Onlineshop erhältlich sind.  
 
Beim anklicken der Buchtitel kommt man direkt zum Buch in meinem Onlineshop.
 
 

Originale aus dem Harz

von Rainer Marsche

Der Journalist und Fotograf Rainer Marschel hat die Originale aus dem Harz mit Stift und Stativ jahrelang begleitet. Herausgekommen ist ein reich bebilderter und illustrierter Band mit 15 skurrilen Geschichten - das Buch zum Harz.
     
 
 
     
 

,,Im Schatten der Hexen" Teil 1 - mystischer Kriminalroman

 
~ Hexenring ~
Jage nicht, was du nicht töten kannst

von Kathrin R. Hotowetz

>>> Ausgezeichnet zum Harzbuch 2012 <<<
     
 
 
     
 

,,Im Schatten der Hexen" Teil 2 - mystischer Kriminalroman

 
     
  ~ HexenJahre ~

von Kathrin R. Hotowetz

Ein mystischer Krimi aus dem Harz

Die lang erwartete Fortsetzung des Erfolgsromans

Hexenring -
 
     
 
 
     
 

,,Im Schatten der Hexen" Teil 3 - mystischer Kriminalroman

 
     
  ~ Hexenjagd - Die Ahnenreise ~

von Kathrin R. Hotowetz

Die erfolgreichste Mystik – Saga aus dem Harz geht weiter!
 
     
 
 
     
 

,,Im Schatten der Hexen" Teil 4 - mystischer Kriminalroman

 
     
  ~ Hexenjagd - Der Eibenspiegel ~

von Kathrin R. Hotowetz

Teil Vier der mystischen Harz-Krimi-Saga

Nur wenige Wochen bleiben Gerda Hoffmann und Ihren Freunden um das Geheimnis des Eibenspiegels zu enträtseln. Jenes uralte Ritual, welches noch verhindern kann, dass die Hexen immer mehr Einfluss gewinnen.
Die Ergebnisse der Polizei bringen allen die furchtbare Erkenntnis, dass diese Dinge so alt, so vergessen und unfassbar in unserer aller Geschichte verwoben sind, dass es kaum Möglichkeiten gibt, sie rechtzeitig zu verstehen.

 
Je näher Walpurgis rückt, desto mehr baut sich über den Bergen des Harzes etwas spürbar Unheimliches zusammen, doch eine Lösung scheint unerreichbar. So brechen die Frauen des Weißen Ordens am Morgen des letzten Apriltages auf, ohne das Rätsel gelöst zu haben. Sie begeben sich zum alten Standort des versunkenen Waldes der tanzenden Bäume, auf den Schlangenberg, dem letzten bekannten Ritualplatz der Eichenweisen. Doch sie haben keine Ahnung, was sie dort tun müssen...

,,Im Schatten der Hexen" Teil 5 - mystischer Kriminalroman

Im Schatten der Hexen ~ Mitternacht im Garten des Todes


von Kathrin R. Hotowetz

444 Seiten

Ein Harzer-Hexen-Stieg Mystery Thriller

Im Schatten der Hexen

Starten Sie neu in die Harzer Mystery – Besteller – Reihe

Mitternacht im Garten des Todes –

Fall 1 des Mitternachtszyklus

 

Sechs Jahre sind vergangen, seitdem unheimliche Wesen den Harz heimsuchten.

Doch nun gibt es neue merkwürdige Vorkommnisse, die Kommissar Sattler aus Nordhausen beschäftigen. Ein Mord ohne Leiche und ein alter ungelöster Fall machen ihm zu schaffen.

Obwohl scheinbar kein Grund besteht, den wenigen Spuren zu folgen, will er dem Vorfall auf der Burgruine in Questenberg auf den Grund gehen, denn einen zweiten ungelösten Fall in seiner Karriere wird er nicht zulassen.

Alle seine Spuren enden jedoch immer wieder auf dem Festgelände einer Wanderausstellung entlang des Harzer – Hexen – Stieges und sie ergeben einfach keinen Sinn, bis er einen Kollegen aus Goslar, Kalle Rogge, trifft, der ihm unglaubliche Dinge erzählte.

Mit seiner Hilfe kommt er auf die Spur eines uralten Grauens in den Tiefen der Berge.

Der "Mitternachtszyklus" in der Reihe "Im Schatten der Hexen" soll mindestens 3 Bücher umfassen.
 
 
     
 

Die schönsten Sagen aus dem Harz

 
     
  von Luise Bussert

Seit alters her begegnen sich am Harzgebirge mächtige Herzöge und hochgemute Helden, Hexen und Teufelsgelichter, zwielichtige Zwerge und ruppige Räuber. Wer ihrer noch nicht ansichtig wurde an Walpurgis, auf der Harzburg oder unterm Kyffhäuser; hier wird er sie finden: in den zauberhaften Bildern der schönsten Sagen des Harzes.
 
     
 
 
     
 

Im Zauberbann des Harzgebirges  - Sagen

 
     
   von Eva Gussekt
 

Neuausgabe des Druckes von 1890

Es gab eine Zeit, da alles Land, so zwischen der Weser und dem Elbstrom sich dehnt, von undurchdringlicher Waldung bedeckt war. Finster und unwirtlich lag es da, und wilde Stürme brausten darüber.

 
     
  Eichen reihten von Norden her, Buchen von Süden Wipfel an Wipfel, und in der Mitte, wo der Felsen Grat sich zum Himmel hob, schauten dunkle Föhren weit in die Ferne... Da waren die Sitze der allmächtigen Götter: da thronte Wodan als Haupt der Asen, da schmiedete Thor seine schrecklichen Blitze und schwang seinen Hammer in furchtbarem Donnerschlag, da sausten die Walküren auf geflügeltem Rosse dahin, die Schlachtenjungfrauen, welche die gefallenen Helden im Sturme hinaufführten zur Wallhalla, zum glänzenden Sitze der Götter.« Eva Gussek gibt ein Kleinod aus der Zeit des Jugendstils, liebevoll illustriert mit vielen Holzschnitten, neu heraus.  
     
 
 
     
 

Mystische Pfade im Harz

 
     
  38 Wanderungen auf den Spuren von Mythen und Sagen

von Stefan Feldhoff und Anne Christine Martin

144 Seiten, ca. 120 Abbildungen

Wandern und Kraft schöpfen
 
     
  Der Harz kann ganz anders sein. Anne Christine Martin und Stefan Feldhoff erkunden ihn von seiner unbekannten Seite, sie haben mit den Hexen getanzt und den Teufel persönlich kennen gelernt. Das Buch führt auf 35 geheimnisvollen Wanderungen zu Mythen, Kraftpätzen, Klästern und altem Wissen. Wege abseits der ausgetretenen Pfade – Wanderungen, die uns die verborgenen Kräfte der Natur wieder nahe- und verloren geglaubte Energie zurückbringen.  
     
 
 
     
 

Bruckmanns Wanderführer Harz  mit GPS-Touren

 
     
  Hexen, Burgen und Fachwerkstädte

168 Seiten, ca. 140 Abbildungen


Klar, den Brocken kennt jeder. Sofort haben Sie beim Stichwort »Harz« besentanzende Walpurgishexen auf dem Blocksberg vor Augen, oder nicht? Dabei hat der Harz deutlich mehr zu bieten!
 
     
  In 40 Rund- und Streckenwanderungen führt der Autor zu den Natur- und Kulturschätzen der Region. Eine Reihe berühmter Burgen, Kathedralen und Fachwerkstädte durchzieht das norddeutsche Mittelgebirge, das zu den ökologisch wertvollsten Gebieten Deutschlands zählt.  
     
 
 
     
 

Bruckmanns Motorradführer Harz

 
     
  144 Seiten, ca. 100 Abbildungen

Ein Paradies für Biker

Warum immer in der Ferne kurven?

Der Harz bietet in fahrtechnischer sowie in landschaftlicher Hinsicht ein einzigartiges Motorradparadies.
 
     
  Für berghungrige und kurvensüchtige Zweiradfahrer gibt es wahrlich nichts besseres. Genau da, wo die norddeutsche Tiefebene im Süden endet, erhebt sich der sagenumwobene Harz samt einiger umliegender Gebirgszüge als ultimatives Spaß- und Erlebnisrevier für Motorradfahrer aller Klassen.  
     
 
 
     
 

Die schönsten Sagen aus unserem Quedlinburg

 
 

Die schönsten Sagen aus unserem Quedlinburg:
Vom Vogelsteller Heinrich bis zum Großen Fritz


von
Carsten Kiehne


196 Seiten

 
     
Wunderbar, dass Quedlinburg – die über tausendjährige Stadt – eine Fülle von Sagen zu erzählen hat: Von Nonnen, die sich heimlich mit Mönchen trafen; von Gottesstrafen und dem Fisch-Gewitter; dem kopflosen Reiter; dem üblen Raubgrafen; einer Brautentführung durch tapfere Ritter. Was hat Quedlinburgs Name mit einem kleinen Hund zu tun und was fing Heinrich der Vogler beim Jagen? Ob sich Zwerge heute noch in die „Hauptstadt“ wagen? Und womit bezahlte der Narr einst das Huhn? Von all dem und mehr berichten die Sagen. Sie mahnen und antworten auf unsere Fragen. Ja, wer den Gemäuern zu lauschen versteht, kann ihre Geheimnisse erahnen!

Der Harz - von Christian Amling

128 Seiten
Walpurgisnacht, Burgruinen, Schmalspurbahn, Bergleute, Kaiser, Einhörner, Seltene Erden und tiefe Wälder - der Harz ist ein Naturerlebnis und eine Wiege von Technik und Kultur gleichermaßen.
Wie sich Weltgeschichte hier in der schönsten Landschaft ballt, erzählt diese Harzwanderung.
   
 
 
  Das schwarze Pferd  - Kriminalroman - von Christian Amling  
196 Seiten
Das schöne Hexlein gilt als Computer-Genie und gibt auf seiner Webseite „Hexenline“ gute Ratschläge für jede Lebenslage. Die beiden Gymnasiasten Hacki und Plasma versuchen sich gern im Knacken fremder Computer.

Es kommt zu einem Wettbewerb.
Das Mädchen stellt die Aufgabe: Wem gelingt es als Erstem, den Zentralcomputer des Rappbode-Talsperrensystems in seine Gewalt zu bringen und zum Beweis eine ganz kleine Flutwelle nach Quedlinburg zu schicken? Doch dieses Spiel wird ihnen sehr bald von einem skrupellosen Bösewicht aus der Hand genommen.
„Das Schwarze Pferd“ Martina Escher ist die neue Spezialistin für Computer-Kriminalität beim Amtsgericht Quedlinburg, und sie erfährt davon. Sie befindet sich in einem tiefen Gewissenskonflikt, denn Plasma ist ihr Sohn. In ihrer Not bittet sie den Privatdetektiv ohne Lizenz und Waffe Irenäus Moll um Hilfe. Doch gegen freigelassene Wassermassen im Bodetal ist kein einfaches Kraut gewachsen.

 

Der Hexentrunk - Kriminalroman - von Christian Amling

 
  232 Seiten  
  Vicky und Adelheid bereiten im Quedlinburger Schloss den Umzug der Historischen Bibliothek vor. Dabei finden sie einen Briefwechsel der Äbtissinnen Hildegard von Bingen und Adelheid III., in dem es um halluzinogene Hexentrünke geht.
 
 
     
  Sie brauen eins dieser Elixiere und wollen es vermarkten, bevor die Welt kurz vor Weihnachten 2012 in ein neues Zeitalter geht. Privatdetektiv Irenäus Moll zeigt den Frauen mysteriöse Kultstätten. Bald gibt es einen Toten, weitere folgen. Hasso Germeyer, der Vater des ersten Toten, und Franz, der den Göttern Opfer bringt, um seinen kranken Körper zu retten, lassen den Fall eskalieren. Als Irenäus und sein Freund Karl Wabenmond endlich aufwachen, ist schon fast alles zu spät …  
     
 
 
   
 

Das Geheimnis der minoischen Dame - Kriminalroman - von Christian Amling

 
  196 Seiten  
     
  Das ist der fünfte Kriminalroman der Irenäus Moll – Reihe. Stellen Sie sich vor, Sie fänden mit einem Metalldetektor ein riesiges unbekanntes Hünengrab aus der Bronzezeit. Der kurz vor der Pension stehende Pathologe Dr. Udo Große pflegt ein ziemlich ausgefallenes Hobby, das zudem noch verboten ist:  
     
  Er führt in der Umgebung Quedlinburgs Raubgrabungen durch, nur im Dienste der Wissenschaft, versteht sich. Die hübsche Spezialistin für Medizintechnik Lara Fuchs soll ihm bei der Erschließung eines spektakulären Fundes assistieren.


In einer Neumondnacht beginnt das ungleiche Pärchen mit der Suche an einer urzeitlichen Grabanlage. Ihr Fund versetzt beide in nicht geringe Aufregung und bringt eine Lawine mysteriöser und bedrohlicher Ereignisse ins Rollen. In welchem Zusammenhang steht eine wunderschöne kleine Statuette mit der Kultur der alten Minoer auf Kreta? Welches Geheimnis aus den Wirren des Ersten Weltkriegs hüten zwei Quedlinburger Familien? Warum erwacht Irenäus Moll in einer Gruft auf dem Wipertii-Friedhof? Was versetzt Lara Fuchs dermaßen in Panik, dass sie den Quedlinburger Privatdetektiv um Hilfe bitten muss? In diesem Kriminalfall sehen einige alte Bekannte aus vorigen Abenteuern die Letzte Kiste wesentlich näher, als ihnen lieb ist...

 
     
 
 
   
 

Das Steinkistengrab - Kriminalroman - von Christian Amling

 
  304 Seiten  
     
     
  Tam ist eine schwerreiche Frau. Sie verbringt Ostern zusammen mit Lilly, der Pilotin ihres Privat-Jets, in einer alten Motorsportschule. Im nahen Örtchen besuchen sie eine Lesung des Quedlinburger Privatdetektivs und Fantasy-Autors Irenäus Moll.  
     
   Er liest über den Recken Krrrsan, dessen Überreste von Archäologen ein Jahrzehnt zuvor in einem Steinkistengrab gefunden wurden. Doch Tam nimmt diese Geschichte ernst, denn sie meint, dass man Wirklichkeit kaufen kann, und sie will den magischen Stirnreif aus Mammut-Elfenbein besitzen. Bei diesem wahnwitzigen Unterfangen geht sie über eine Leiche und viele Ruinen.
Bald müssen sich Irenäus Moll und der Förster Karl Wabenmond mit dem Fall befassen, der sie auch in die Szene der Mittelalter-Märkte führt. Spätestens bei einem Schneesturm auf dem Brocken merken die beiden Detektive, dass keineswegs alles nur „Fantasy“ ist …
 

Der Koffer der Pandora - Kriminalroman - von Christian Amling

198 Seiten
Geheimnisvolle Umweltdaten, ein unbekannter Toter in den Felswänden des Harzes, eine sterbenskranke junge Adlige, ein skupelloser Waldbesitzer. Gnadenlose Killer, die den Koffer der Pandora in ihren Besitz bringen wollen. Der Quedlinburger Privatdetektiv Irenäus Moll gerät an seine Grenzen, aber es führt kein Weg zurück.
Christian Amling, 1953 in Frankfurt am Main geboren und seit 1955 in Quedlinburg lebend, hat mit seinen Kriminalromanen die Figur des Privatdetektivs Irenäus Moll geschaffen und legt jetzt einen neuen Roman vor, der in besonderer Weise Spannung, das Flair der Stadt Quedlinburg und die Schönheit der Harzlandschaft verbindet.
     
     
  nach oben zum Seitenanfang  
     
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
         

 
   

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits